VERN

Aktuelles


Am 9. November 2013 wurde im Potsdam Museum das Aktionsbündnis
Agrarwende Berlin-Brandenburg gegründet.

Es ist ein Zusammenschluss von ökologischen Anbauverbänden, den Natur-
und Umweltschutzverbänden und von Bürgerinitiativen gegen
Massentierhaltung in Berlin und Brandenburg. Der VERN hat sich von
Beginn an in den Gründungsprozess eingebracht.
Ziel des Bündnisses ist eine Agrarwende für den Erhalt und Förderung
ländlicher Räume, bäuerlicher Landwirtschaft und gesunder Lebensmittel.

Der VERN setzt sich auch im Bündnis insbesondere für gentechnikfreie
Landwirtschaft und für die Züchtung nachbaufähiger Sorten ein.
Forderungen des VERN sind, die Vielfalt von Kulturpflanzen zu erhalten
und zu entwickeln. Insbesondere sind Saatgutinitiativen und
Erhalternetzwerke zu fördern.

„Nur zusammen sind wir erfolgreich in unserem Streben nach einer anderen
Landwirtschaft“, so Herbert Lohner, der Delegierte des VERN. „Andere
Landwirtschaft heißt auch, mehr Vielfalt in der Landwirtschaft, auch für
eine schönere Landschaft. Die Monotonie von Raps und Mais stößt immer
mehr Brandenburgern übel auf – und auch ihren Gästen!“

 gruendungsbanner_mit_logos1
Das Gründungspapier finden Sie/ihr hier bzw. kann unter www.agrarwen.de herunter geladen werden.

 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Delegierten des
VERN e.V: Herbert Lohner, Tel. 0177 78 79 004

Kommentare sind geschlossen.

© VERN