VERN

Willkommen beim VERN e.V.


Der Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen in Brandenburg e.V., kurz VERN e.V., wurde 1996 gegründet. Mitglieder sind Privatpersonen, Landwirte, Gärtner und Institutionen/Vereine.

Der VERN e.V. erhält ca. 2.000 alte Nutzpflanzensorten und hält sie für die Allgemeinheit einfach zugänglich. Er erhält zudem das Wissen über den Anbau, den Umgang und die Nutzung der Kulturpflanzen.

Neben der Erhaltungsarbeit betreibt der VERN e.V. auch Öffentlichkeits-, Bildungs-, Beratungs- und politische Arbeit zum Erhalt alter Nutzpflanzen. Dieses und alles Weitere erfahren Sie auf dieser Website.

Aktuelles


Liebe Freundinnen und Freunde des VERN e.V., werte Besucherinnen und Besucher dieser Website, liebe Interessierte,

unser neues Compendium und die Termine für 2012 werden ab Mitte Januar 2012 auf dieser Website zu finden sein.

Bis dahin wünschen wir Ihnen und euch Fröhliche Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Mit freundlichen Grüßen

Euer Team vom VERN e.V.

 

Liebe Freundinnen und Freunde des VERN,

in diesem Jahr möchten wir unsere Mitglieder, Freundinnen und Freunde, sowie alle UnterstützerInnen des VERN zu einer gemeinschaftlichen Aktion im Schaugarten in Greiffenberg aufrufen. Der gesamte Aufruf befindet sich hier.

Die Gartenaktion soll am 5. November 2011, ab 9.30 Uhr beginnen.

Wer Zeit und Lust hat an dem Tag mitzuhelfen, melde sich bitte bis zum 1. November 2011 beim VERN, per Telefon oder per E-Mail ( Tel: 033334-70232 / E-Mail: vern_ev@freenet.de).

Am 30.09.2011 wurde hier bei uns im Schaugarten eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Landesgartenschau Prenzlau 2013 gGmbH und uns, dem VERN e.V.  abgeschlossen.

Der Kooperationsvertrag beinhaltet schon einige konkrete Vereinbarungen zwischen uns und der LAGA Prenzlau, so dass der fehlende finanzielle  Anteil für den Hauskauf  gedeckt werden kann (siehe dazu den Blogeintag: „VERN e.V. kauft mit Hilfe von Spendengeldern den Schaugarten in Greiffenberg“)

„Wir sind sehr froh, dass diese Zusammenarbeit zustande kommt, schließlich können wir dadurch alte, mittlerweile fast schon vergessene Nutzpflanzensorten auf der Gartenschau präsentieren. Damit erhält unsere Gartenschau eine Attraktion, wie sie andere Gartenschauen vor uns nicht kannten“, erklärte der Geschäftsführer der LaGa-GmbH Thomas Guhlke.

Die Pressemitteilung finden Sie hier.

Die Website der LAGA Prenzlau 2013 finden Sie hier.

 

Mit großer Erleichterung und Freude können wir als Vorstand des VERN e.V. mitteilen, dass inzwischen genügend Spenden eingegangen sind, um den Kauf des Schau- und Vermehrungsgartens in die Wege zu leiten.

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich. Es waren Sie, die es möglich gemacht haben, dass wir unsere Arbeit in Greiffenberg fortsetzen können und die Jahre der Unsicherheit nun vorüber sind.

Die gesamte Mittelung finden Sie hier.

 

 

Speisekartoffelangebot

29. September 2011

In diesem Jahr haben wir größere Mengen von Kartoffeln anbauen können und bieten die Ernte nun als Speisekartoffeln an.

 

Die Sortenliste finden Sie hier.

Wichtiger Hinweis: Die Kartoffeln werden nur ungewaschen abgegeben. Da sie in lehmigen Boden gewachsen sind, müssen die Knollen vor der Zubereitung gebürstet werden.

Preis von 2,50 €/kg bis 3,50 €/kg (Sortenabhängig: auf Anfrage unter Tel.-Nr. 03 33 34 / 70 23 2)

Am Samstag, den 13. August, feiern wir hier in Greiffenberg unser Sommerfest (10.00 bis 16.00 Uhr).

Neben vielen Angeboten von Partnerbetrieben und einem Partnerverein, wird es auch wieder Gartenführungen, Tomatenverkostungen und das leckere Champagnerroggenbrot von der Bäckerei Schoppe geben.

 

Alles Weitere in der Pressemitteilung hier.

Liebe Mitglieder und Freund/innen des VERN e.V.,

nach unseren letzten beiden Aufrufen Mitte November 2010 und Mitte Januar diesen Jahres, haben wir nun Gewissheit über die Gesamtkosten des Schaugarten-Grundstücks in Greiffenberg. Die Gesamtsumme wird sich auf zirka 30.000 € belaufen.

In der Zwischenzeit sind rund 10.500 € bei uns, als Spende zum Haus- und Grundstückskauf eingegangen.

Dafür einen herzlichen Dank an unsere Spender/innen für die großzügige Unterstützung.

Aus eigenen Mitteln können wir nur wenige tausend Euro aufbringen, deshalb erneuern wir unseren Spendenaufruf (siehe Anhang), damit wir die Summe von 30.000 € aufbringen können und somit eine Bestandssicherheit erlangen.

Wir bitten euch/Sie darum, unsren Spendenaufruf, wenn möglich, weiter zu verteilen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des VERN e.V.

Unseren aktuellen Spendenaufruf finden Sie/findet ihr hier.

am Sonntag, dem 15.05.2011, von 10.00 – 17.00 Uhr wird es einen zweiten Tomatentag in der Naturschutzstation Malchow geben.

Reisetomate

Alle weiteren Informationen hier.

Am 1. Mai 2011 findet hier bei uns in Greiffenberg der traditionelle Tomatentag statt.

Wie in den Jahren zuvor wird es ein Angebot von über 70 verschiedenen Tomatensorten geben, die wir als Jungpflanzen abgeben. Daneben werden wir auch Jungpflanzen von verschiednen Paprika-, Gurken-, Zucchini- und Kürbissorten anbieten.

Das Fest beginnt um 10.00 Uhr und endet voraussichtlich um 16.00 Uhr.

Wir möchten zudem alle interessierten Besucherinnen und Besucher darauf hinweisen, dass direkt vor unserer Tür eine Baustelle ist, wir aber trotzdem gut zu erreichen sind (die ausgeschilderten Umleitungen können ignoriert werden, da Sie bis Greiffenberg rein fahren können!!!). Die Straßen bis zu den Parkplätzen sind frei und nur die letzten 100 Meter müssen zu Fuß zurückgelegt werden.

Neben unseren Jungpflanzen, dem Saatgut und den Pflanzkartoffeln, bieten wir auch Kaffee, Kuchen und Champagnerroggenbrot an. Daneben wird die Kräutergärtnerei helenion und die Gärtnerei Winter Kräuter-, Gemüse- und andere Pflanztöpfe anbieten und für das weitere Wohl der Besucher wird es Bratwürste vom Grill und Eis und geräucherten Fisch geben.

 

 

Wir bieten jedes Jahr ausgesuchte Kartoffelsorten für den Versuchs-, Erhaltungs- und Privatanbau im Garten an. Eine Kartoffelportion für 3,00 € umfasst 10 Knollen einer Sorte.

Von folgenden Sorten haben wir noch Kartoffeln im Angebot:

Ackersegen

Rosa Tannenzapfen

Adretta

Bamberger Hörnchen

Blauer Schwede

Blue Salat Potato

La Ratte

Naglerner Kipfler

Ora

Pink Fire Apple (Rosa Tannenzapfen)

Rote Emmalie

Shetland Black

Valfi

 

Beschreibungen zu den Sorten: hier

Die Bestellung ist über das Bestellformular möglich

 

Shetland Black

 

Eine kleine Info für unerfahrene Kartoffelanbauer:

Der Reihenabstand sollte 60 cm und der Pflanzabstand in der Reihe 30 cm betragen.

Die Kartoffel wird, je nach Gesamtwetterlage, von Mitte April an bis Mitte Mai 5 bis 10 cm tief in den Boden gelegt. Sobald die ersten Keime an der Oberfläche erscheinen, häufelt man die Reihen auf. Diesen Arbeitsgang kann man 2- bis 3-mal wiederholen. Danach wächst die Kartoffelpflanze und beginnt zu blühen. Je nach Sorteneigenschaft, ob früh, mittel oder spät, beginnt die Pflanze abzusterben. Dann können auch die Kartoffeln geerntet werden.

© VERN