VERN

Aktuelles


Kulturpflanzendiversität, regionale Wildpflanzen, Agrobiodiversität

Fachveranstaltungsreihe LFU und LELF

Themen wie regionale Kultur- und Wildpflanzen, die Arten- und Sortenvielfalt landwirtschaftlicher Nutzpflanzen sowie die Verwendung gebietseigener Gehölze rücken angesichts der Kritik an stark verengten Fruchtfolgen im Ackerbau, der Intensivierung landwirtschaftlicher Nutzung und der negativen Auswirkungen auf Natur- und Artenschutz und die biologische Vielfalt in der Kulturlandschaft zunehmend in das öffentliche Interesse.

Durch Feldtage, Arbeitstreffen und Informationsveranstaltungen sollen gemeinsam mit in Brandenburg tätigen Zuchtbetrieben, Fachbehörden und wissenschaftlichen Einrichtungen die Vielfalt regional kultivierter Wildpflanzen und Gehölze, das Angebot geeigneter Ansaatmischungen und die Züchtung von Eiweißpflanzen und Erhaltungsbestände alter Kulturpflanzensorten demonstriert und bekannter gemacht werden. Ein thematischer Schwerpunkt der Veranstaltungsreihe sind die Anforderungen, die bei der Verwendung gebietsheimischer Pflanzenherkünfte zur Sicherung der genetischen Vielfalt seitens des Naturschutzrechts und europäischer Saatgutrechtsnormen bis 2020 umzusetzen sind.

Die Veranstaltungen richten sich an Landwirte, Praktiker mit Interesse an Blühmischungen, alternativen Futterbaugemengen und besonderen Sorten ebenso wie an Mitarbeiter von Naturschutz- und Straßenbauämtern und weiteren Bauträgern mit Eingriffen in die freie Landschaft. Des Weiteren bieten die Veranstaltungen Baumschulen, Landwirten, Planern und Vorhabenträgern Informationen zu Angeboten, Möglichkeiten und Anforderungen auf diesem Gebiet.

Auf die bundesländerübergreifende Zusammenarbeit bei diesem Thema wird durch die Nennung von Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen und Bayern besonders hingewiesen.

Detaillierte Programme und Anreisehinweise sind über die jeweiligen Veranstaltungspartner erhältlich.

Veranstaltungen & Termine

11. Juni 2019, Feldtag in Müncheberg, i. Z. mit GfL, Lupinen-Netzwerk „Anbauversuche, alte Winterweizensorten im Anbauvergleich“, Versuchsstation des ZALF mit HNE Eberswalde. Vorträge und Feldbesichtigung, 8.45–12.30 Uhr

18. Juni 2019, Feldtag in Wilmersdorf/U., „Informationsveranstaltung zu seltenen Kultursorten, Eiweißpflanzen, Anbauversuchen“ i. Z. mit HNE Eberswalde, Gut Wilmersdorf, VERN und dem Lupinen-Netzwerk, 8.45–12.30 Uhr

25./26. Juni 2019, Feldtag und Informationstagung Landwirtschaftskammer NRW, Haus Düsse

25. Juni 2019, Feldtag „Öko-Landessortenversuche“, Jahnsfelder Hof, Müncheberg, 9–13 Uhr

26. Juni 2019, Feldtag „Öko-Landessortenversuche“, Gut Schmerwitz, Wiesenburg/Fl., 9–13 Uhr

3. Juli 2019, Treffen der bayerischen Arbeitsgruppe „Alte Sorten“ und Feldtag mit Vorträgen und Feldbegehung (Wintergetreide), LfL-Versuchsgut Ruhstorf bei Passau, 10–16 Uhr

4. Juli 2019, Feldtag „Regiosaatgut“, Gut Temmen/Uckermark, Besichtigung und Vortrag, Wildsamen-Insel, U. Kietsch, 10 Uhr

10. Juli 2019, LfL, Freising-Viehhausen Ökofeldtag „Anbau alter Sorten, Versuche und Sortenvergleich“, Fachbeiträge, 13–17 Uhr

17./18. Oktober 2019, Arbeits- und Informationsveranstaltung NPZ Raben/Fläming, i. Z. mit VERN zur Durchführung KULAP-BB, Anbau und Verarbeitung besonderer Kultursorten, Vorstellung diesjähriger Arbeitsergebnisse

Veranstaltungspartner

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Eberswalder-Str. 84, 15374 Muencheberg

Tel: 49-33432/82-423

Dr. Ralf Bloch; E-Mail: bloch@zalf.de

www.zalf.de

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Schicklerstraße 5, 16225 Eberswalde

Tel.: 03334 657362

Ralf.Bloch@hnee.de

www.hnee.de

Landwirtschaftskammer NRW

Landesinitiative „Pflanzengenetische Ressourcen“

Ullrich Schulze

Nevinghoff 40, 48147 Münster

Ullrich.schulze@lwk.nrw.de

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Dr. Klaus Fleissner

Am Gereuth 4, 85354 Freising

E-Mail: Klaus.fleissner@lfl.bayern.de

VERN e.V.

Burgstrasse 20, 16278 Greiffenberg/U.

E-Mail: info@vern.de

www.landsorten.de, www.vern.de

Wildsamen-Insel Uta Kietsch

Lindenallee 3, 17268 Temmen-Ringenwalde

Tel. u. Fax: 039881-49899

mobil: 0174-6269600

www.wildsamen-insel.de

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung Brandenburg

Referate Saatenanerkennung und Ackerbau, Grünland

FR Versuchswesen

14513 Teltow Ruhlsdorf, Dorfstraße 1

15806 Zossen, OT Wünsdorf, Steinplatz 1

E-Mail: norbert.naether@lelf.brandenburg.de

Gert.Barthelmes@lelf.brandenburg.de

Ansprechpartner

Rudolf Vögel
Landesamt für Umwelt
Referat T 14
Tel.: 03334-662728
Email: rudolf.voegel@lfu.brandenburg.de

Zur besseren Planung wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten!

Kommentare sind geschlossen.

Veranstaltungen

Im Archiv suchen

Suchen & Finden

© VERN