VERN

Aktuelles


Einladung zum Informations- und Arbeitstreffen „Alte Getreidesorten“ - Vorstellung des KULAP-Förderprogrammes und des MSL-Projektes

17.-18. Oktober 2019 im Besucherzentrum des Naturpark Hoher Fläming in Raben

Am 17. bis zum 18. Oktober findet im Naturparkzentrum Hoher Fläming in Raben eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Anbau und der Nutzung alter Getreidesorten in Brandenburg und anderen Bundesländern statt.

Alte Getreidesorten haben ihren Weg bereits in verschiedene Verarbeitungsgebiete gefunden. In Brandenburg werden alte Getreidesorten zu Backwaren und Spirituosen verarbeitet, während sich in Nordrhein-Westfalen die Produktion von Braumalz und Bier aus alten Getreidesorten etabliert hat. In Bayern wird ein von der dortigen LfL koordiniertes Betriebsnetzwerk aufgebaut. Der Anbau in Brandenburg wird vom Verein zur Erhaltung und Rekultivierung alter Kultur- und Nutzpflanzen e.V. (VERN) koordiniert, durch das LELF begleitet und seit 2000 durch ein KULAP-Programm gefördert. 2018-2019 wurde über ein MSL-Projekt das Programm zu evaluiert und ein weiterführendes Umsetzungskonzept erarbeitet.

Das Arbeitstreffen wird vom Veranstalterkreis VERN, LfU, LELF inzwischen bereits zum 5. Mal organisiert. Es soll über Brandenburg hinaus Interessenten am Anbau und der Verarbeitung alter landwirtschaftlicher Kulturpflanzen informieren und zusammenführen. Der bundesländerübergreifende Austausch und der Kontakt zu Handel und Verarbeitern ist ein besonderes Anliegen der Veranstalter.

Im Anhang finden Sie das Programm zur Veranstaltung, sowie den Anmeldebogen. Sollten Sie an beiden Tagen teilnehmen wollen, sind Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort vorhanden. Adressen dazu im Anhang.

Anmeldeformular

Tagesprogramm

Kommentare sind geschlossen.

Veranstaltungen

Im Archiv suchen

Suchen & Finden

© VERN