Stellenangebot MSL-Projekt 2022

Der VERN e.V. sucht für die Bearbeitung eines zeitlich befristen Projektes „Erarbeitung eines Konzeptes zur Sicherung pflanzengenetischer Ressourcen durch den Aufbau von Wertschöpfungsketten“ eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter*(Teilzeit 50%), Projektlaufzeit 12 Monate

Stellenausschreibung

Der Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen e.V.  ist eine gemeinnützige Non-Profit-Organisation im Landkreis Uckermark. Seit 20 Jahren setzt er sich für die Erhaltung und Verbreitung von alten und seltenen Kulturpflanzen ein. Über ein Landwirte-Netzwerk werden Sorten onfarm erhalten. Für eine nachhaltige Sicherung wird mit interessierten Weiterverarbeitern und Verbrauchern zusammengearbeitet.

Für ein vom Land Brandenburg (MLUL) geförderten Projekt suchen wir zum 1. März 2022 eine*n Mitarbeiter*in für die Erarbeitung eines Konzepts zur nachhaltigen Sicherung pflanzengenetischer Ressourcen durch den Aufbau von Wertschöpfungsketten. Partner dabei sind ein Netzwerk von Verarbeitern und von landwirtschaftlichen Betrieben in Brandenburg, die Hochschule für nachhaltige Entwicklung, Eberswalde und das Landesamt für Landwirtschaft (LELF). Die Projektlaufzeit beträgt 12 Monate.

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung und Pflege des Netzwerkes aus Verarbeitern und Landwirten
  • Datenerhebung, Auswertung und Aggregation
  • Durchführung und Berichterstattung von konzeptorientierten Workshops und Arbeitstreffen
  • Beschreibung, Charakterisierung und Bewertung von Verarbeitungsmöglichkeiten und Sorten zur Identifizierung und betriebsgebundenen Verwendung
  • Aufbau, Pflege, Vernetzung und Dokumentation von Kontakten mit Verarbeitern und Nutzern
  • Erarbeitung eines Konzepts zum betriebsgebundenen Sortenanbau und Verarbeitung nach Maßgabe vorhandener Erfahrungen und auf Grundlage der fachpolitischen Rahmenbedingungen

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium oder Masterstudium der Agrarwissenschaft, Landschaftsnutzung oder FH-Absolvent*innen mit vergleichbarer Qualifikation oder durch einschlägige Arbeitserfahrungen und besondere Fachqualifikation erworbene Kenntnisse
  • Praxiserfahrungen und Fachkenntnisse im Ackerbau, Sorten- u. Saatgutwesen
  • Kenntnisse im Bereich Marketing
  • Kenntnisse in Förder- und Fachpolitik zu Landwirtschaft/Umwelt
  • Selbständige, strukturierte und präzise Arbeitsweise
  • Kommunikationsstärke und Kontaktfreudigkeit
  • Teamfähigkeit, Engagement, Zuverlässigkeit und Flexibilität

Aus organisatorischen Gründen wird der Dienstort an der HNE Eberswalde angesiedelt.

Die Bereitschaft zu häufigen, auch überregionalen Dienstreisen wird vorausgesetzt.

Wir bieten:

  • Einen abwechslungsreichen, verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit möglicherweise weiterer Entwicklungsperspektive
  • Die aktive Mitwirkung in einem engagierten Team an Prozessen und Projekten einer stetig wachsenden Nicht-Regierungsorganisation
  • Eine 20 Stunden Tätigkeit mit einer, am  Tarif  (TVL E11/E12 Stufe 1) angelehnten Vergütung

Wir freuen uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Wurm, Tel.: 033334/70232.
Bewerbungen bitte per Email bis 31. Januar 2022 unter dem Betreff ‘Bewerbung Konzeptentwicklung Wertschöpfung Genressourcen‘an info@vern.de.

Stellenausschreibung als PDF

Scroll to Top